Blog

SEO-Übersetzungen: ein professioneller Service mit Zukunft

Als Übersetzungsagentur sehen wir uns oft mit sehr unterschiedlichen Anfragen konfrontiert, an die wir uns gezielt anzupassen haben. Deshalb arbeiten wir beständig an der Entwicklung neuer Dienstleitungen, um den Ansprüchen und Anforderungen unserer Kunden stets vollauf gerecht zu werden. Im Laufe der Jahre konnten wir feststellen, dass die einfache Übersetzung von Webinhalten nicht mehr ausreicht, um diese Kundenanforderungen zufriedenzustellen. Vielmehr haben wir den enormen Mehrwert einer Übersetzung erkannt, die gezielt auf die Optimierung und Positionierung der Webseite ausgerichtet ist und sich an den Suchkriterien in der jeweiligen Zielsprache orientiert. Aus diesem Grund haben wir den neuen Übersetzungsservice SEO-Übersetzungen entwickelt.

Das Akronym SEO leitet sich von der englischen Bezeichnung Search Engine Optimization, zu Deutsch „Suchmaschinenoptimierung“, ab und beschreibt somit alle Maßnahmen, die dazu dienen, um die Sichtbarkeiten einer Webseite im Suchmaschinenranking (SERP) zu verbessern. Diese Optimierung bezieht sich nicht nur direkt auf die Texte einer Webseite sondern auch auf ihre Programmier- und Auszeichnungssprachen (Markup Languages), wie zum Beispiel den Aufbau der Webseite, die CSS-Strukur, die korrekte Verwendung der Tags und Metatags – die „Hauptakteure“ der HTML-Struktur – und vieles mehr.

Apropos HTML: es gibt verschiedene Arten von Tags, die Metadaten zu einer Webseite liefern, das heißt also Ausdrücke, Stichworte oder andere nützliche Informationen, die der Identifizierung und Beschreibung der Inhalte einer Webseite bzw. der Indexierung der Webseite selbst dienen. Ein klassisches Beispiel sind tag title und metatag description.
Wie der Name schon sagt, liefert der title einen Titel für die Webseite und ermöglicht eine eindeutige Beschreibung ihres Hauptthemas. Im Suchmaschinenranking wird dieser Tag in der ersten Zeile des jeweiligen Suchergebnisses angezeigt. Auf ähnliche Weise liefert die metatag description eine Beschreibung der wichtigsten Inhalte einer Webseite und hat das Ziel, die User zum Anklicken der jeweiligen Seite zu bewegen. Je nach gewählten Suchkriterien kann die metatag description im Suchmaschinenranking unter dem jeweiligen title der Webseite angezeigt werden. Um von den Suchmaschinen erkannt zu werden, müssen tag title und metatag description Stichworte enthalten, die hinsichtlich der Web-Popularität und Web-Konkurrenz strategisch sind und sich auf die Inhalte der entsprechenden Webseite beziehen.

Einer der grundlegendsten Aspekte für eine erfolgreiche SEO-Übersetzung ist demnach die Analyse und Definition der strategisch nützlichsten Stichworte, die dabei sowohl der entsprechenden Branche des Kunden als auch den Anforderungen der Zielsprache und des jeweiligen Zielmarktes gerecht werden müssen. Ein einfaches Übersetzen von Stichworten aus der Ausgangssprache ist daher nicht genug. Diese können höchstens als Ausgangspunkt verwendet werden, um die Tendenzen und das Suchvolumen auf dem entsprechenden Zielmarkt zu analysieren und gegebenenfalls neue strategische Schlüsselworte abzuleiten. Der ständige Austausch mit dem Kunden ist dabei unerlässlich, um seine Unternehmensstrategie voll und ganz zu verstehen, entsprechendes Feedback zu erhalten und in den einzelnen Phasen der Analyse gezielte Entscheidungen treffen zu können.

Nach dieser ersten Phase der strategischen Keyword-Analyse werden die Metatags direkt in der Zielsprache formuliert (Copywriting), wobei die Inhalte der einzelnen Seiten systematisch mit den strategisch nützlichsten Stichworten kombiniert werden. Dass wir es vorziehen, die Metatags im Copywriting direkt auszuformulieren, und dazu nicht bestehende deutsche Stichworte und Texte übersetzen, hat mehrere Gründe:

zielsprachenorientierte Verwendung unterschiedlicher Stichworte und somit unterschiedliche Suchergebnisse;

sprachliche und kulturelle Anpassung jeder einzelnen Seitenbeschreibung, wobei sich die Inhalte an Kultur und tendenziellem Suchverhalten der Benutzer des jeweiligen Marktes orientieren;

Einhaltung der vorgegebenen Tag-Länge: Es wird empfohlen bei title und description eine vorgegebene Anschlagslänge nicht zu überschreiten, um eine fehlerhafte Visualisierung im Suchmaschinenranking zu vermeiden.

Maßnahmen dieser Art haben den Zweck, das den Benutzer angezeigte Suchergebnis zu lokalisieren und so effizient wie möglich zu gestalten, um die Anzahl der Besucher auf einer Webseite zu steigern.

Natürlich muss dann auch bei der Übersetzung der eigentlichen Inhalte einer Webseite Rücksicht auf die während der SEO-Analyse festgelegten Stichworte genommen werden. Dabei müssen die Stichworte strategisch optimal auf der Webseite positioniert werden, wobei zu beachten ist, wo die Wörter in den einzelnen Textabschnitten stehen (keyword proximity) und wie oft ein Stichwort pro Seite verwendet wird. Letzteres hat vor allem den Zweck, unerwünschtes keyword stuffing zu vermeiden, das von den Suchmaschinen getadelt wird. Auch in diesem Fall kann die Übersetzung deshalb vom Ausgangstext abweichen: Anpassungen in Satzbau und anderen Bereichen können sinnvoll sein, um für eine optimale SEO-Übersetzung zu sorgen und die Effizienz der Botschaft zu steigern, ohne dabei Sinn und Konzept des Ausgangstextes zu verändern.

Originally posted 2013-07-12 11:06:48.

Post A Comment