Mehr als 40 000 katalogisierte Fachbegriffe: ein neuer Erfolg für das Forschungszentrum der SMG

Als strategisches Zentrum für Forschung und Entwicklung arbeitet das Centro di Ricerca Linguistica (CRL), das Forschungszentrum der Studio Moretto Group, seit jeher Seite an Seite mit den verschiedenen Übersetzungsbüros des Unternehmens. Es unterstützt die Mitarbeiter bei der Optimierung ihrer Arbeitsabläufe, indem es die terminologische Entwicklung der wichtigsten Weltsprachen verfolgt und mithilfe der im Unternehmensnetzwerk tätigen muttersprachlichen Übersetzer entsprechende fachspezifische Glossare erstellt.

Die Grundlage für den Erfolg des Modells zur Optimierung der Arbeitsabläufe bei SMG ist die Erstellung zertifizierter Terminologie-Datenbanken, denn diese sind eine unersetzliche Hilfe bei der Bearbeitung umfangreicher Projekte mit einem hohen technischen Grad, oft unter Einhaltung knapper Fristen.

Der Wettlauf gegen die Zeit ist eine Herausforderung, die täglich bewältigt werden muss, um den Ansprüchen der Unternehmen in einer globalisierten Welt gerecht zu werden. Im Bereich der Fachübersetzung kann man diese Herausforderung nur meistern, indem man immer ein Schritt voraus ist und die notwendige Fachterminologiearbeit für anstehende Projekte rechtzeitig durchführt, denn den Luxus einer gründlichen Terminologierecherche während des Übersetzens oder Korrekturlesens kann man sich gerade aufgrund des hohen Arbeitsumfangs und der knappen Abgabefristen oft nicht leisten. Da Fachterminologierecherche und -überprüfung eine Menge Zeit in Anspruch nehmen kann, stellt diese einen zeitlichen Faktor dar, der nicht unterschätzt werden darf.

Und genau dort kommen die Glossare ins Spiel, die vom Forschungszentrum der SMG entwickelt werden. In diesen Glossaren werden Fachtermini in mehreren Sprachen gesammelt, die aufgrund der besonderen Eigenschaften vieler Projekte selbst in Fachwörterbüchern oft nur schwer zu finden sind.
Zudem kann es vorkommen, dass der Kunde aufgrund von Besonderheiten seiner – oft patentierten – Produkte bestimmte Anforderungen an die Terminologie stellt, welche der Markt bisher noch nicht deckt. Hier kann das Forschungszentrum der SMG tätig werden und erstellt den Bedürfnissen der Kunden entsprechend mehrsprachige Terminologie-Datenbanken, um eine einheitliche Terminologie zu gewährleisten.

Die Terminologierecherche ist von grundlegender Wichtigkeit, wenn es darum geht, den Übersetzungsprozess in jeglicher Hinsicht zu optimieren. Dank ihr lassen sich erhebliche Vorteile erzielen in den Bereichen:

  • Qualität: Die Vereinheitlichung des unternehmensspezifischen Vokabulars und der fachspezifischen Terminologie macht die gesamte Unternehmensdokumentation verständlicher und vereinfacht durch ein einheitliches Vokabular in allen Unternehmensbereichen gleichzeitig die Kommunikation innerhalb des Unternehmens.
  •  Effizienz: Die Verwendung eines einheitlichen Vokabulars optimiert die Arbeitsleistung eines jeden, der die schriftliche Dokumentation nutzt und Unternehmenstexte wie Kataloge, Installationshandbücher, Betriebshandbücher etc. überprüft, aktualisiert oder vergleicht.
  • Zeit: Die Verwendung einer Terminologie-Datenbank beschleunigt den Übersetzungsprozess bei Fachübersetzungen sowie die Kommunikation des Unternehmens mit dem Ausland und bringt damit eine enorme Zeitersparnis.
  • Kosten: Mit der Aufnahme von Terminologie-Datenbanken in die dafür vorgesehene Übersetzungssoftware können sogenannte Translation Memories erstellt werden. Dadurch können die Übersetzer unseres Teams schneller arbeiten, wenn sie Texte mit einem hohen Wiederholungsgrad übersetzen oder bereits übersetzte Dokumente eines Kunden aktualisieren, auch wenn dies in einigem zeitlichen Abstand geschieht. Auf diesem Wege lassen sich dabei Kostenersparnisse von über 30 % des Listenpreises erzielen.

Mit seiner 20-jährigen Erfahrung hat das Forschungszentrum der SMG durch seine Arbeit die Erstellung einer mehrsprachige Terminologie-Datenbank ermöglicht, die bis heute 40 000 Einträge in den Sprachen Italienisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Chinesisch und Japanisch umfasst.

Die Anwendungsgebiete erstrecken sich über verschiedenste Bereiche der Industrie:

  •  Metall- und Maschinenbau: Metallurgie, halbfertige Erzeugnisse, Pressen, Feinmechanik etc.,
  • Energie: Solarenergie/Photovoltaik und besonders Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen,
  • Tourismus: Hotel- und Gastgewerbe sowie Kulturtourismus (Kunstgeschichte und Architektur),
  • Finanzen und Recht: Jahresabschlüsse, Buchhaltung, Verwaltungsprotokolle und Bankunterlagen im Allgemeinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.